User Experience im Maschinenbau

Unsere Ingenieure entwickeln Maschinen mit dem Ziel einer makellosen User Experience. Dazu gehört für uns nicht nur ein intuitives und nutzerfreundliches Interfacedesign, sondern auch emotionale Faktoren wie ein ansprechendes Äußeres und die joy of use, also die Freude an der Benutzung. Hierdurch wird die Funktion der Maschine keineswegs beeinträchtigt, sondern durch die Vereinfachung der Maschinenbedienung und Reduzierung von Bedienfehlern sogar die Effizienz erhöht. Da bei uns sämtliche benötigten Fachkompetenzen des Maschinenbaus an einem Ort versammelt sind, können wir gewährleisten, dass am Ende eine Maschine aus einem Guss dasteht, bei der alle Teile ineinandergreifen.

Um stets eine ausgezeichnete User Experience bei unseren Produkten gewährleisten zu können, haben wir mit der ekvip-Kreativmaschine eine eigene Designmethode entworfen, nach der unsere UX-Experten arbeiten und die zuverlässig für gute Ergebnisse sorgt.


Die ekvip-Kreativmaschine

 

Unsere bewährten Prozesse stellen Kreativität und Effizienz für Ihre User Interface Projekte sicher:

  1. Konstruktion: Im ersten Schritt definieren wir die Ziele und Rahmenbedingungen des Projekts, um ein einzigartiges Erscheinungsbild für Sie zu schaffen.
  2. Bearbeitung: Danach entwickeln wir in einem interdisziplinären Team einen Pool an freien Ideen und Ansätzen, die im Anschluss bewertet werden, um die besten herauszufiltern. 
  3. Montage: Schon sobald die grobe Richtung fest steht, werden erste digitale Prototypen gebaut, um Funktionsabläufe und Navigationsstrukturen zu testen. Dabei werden stetig Anpassungen vorgenommen und Schritt für Schritt die Funktionen integriert. 
  4. Finishing: Im letzten Entwicklungsschritt wird dem HMI (nach Rücksprache mit Ihnen) der letzte Schliff verpasst und finale Änderungen eingebettet. 
  5. Auslieferung: Am Ende bekommen Sie ein exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Interface, durch das sich Ihre Anlagen klar von denen der Konkurrenz abheben.